fbpx

Coaching für Fotografen

Coaching für Fotografen

Warum bieten wir Coaching für Fotografen und Fotografinnen an? Weshalb und für welche Fotografen und Fotografinnen kann so ein Coaching überhaupt notwendig sein? 

Fangen wir ganz vorne an: Mittlerweile kann jeder, der einigermaßen sein Mobiltelefon halten kann, Fotos machen. Doch was unterscheidet eigentlich einen Hobbyfotografen von einem professionellen Fotografen?

Natürlich sollte man ein Auge für die Fotografie haben! Aber je länger man fotografiert, desto mehr Übung hat man und umso toller werden meist die Ergebnisse. Wir glauben, dass jeder seinen eigenen Stil hat. Es gibt mit Sicherheit gewisse “No Go’s”, die aber manch Fotograf oder manche Fotografin einsetzt und genau dieses “No Go” zu seinem oder ihrem Markenzeichen macht.

Das ist übrigens ein Grund, weshalb es in unserem Coaching für Fotografen und Fotografinnen nicht um Fototipps geht. Die Fotografie und die damit einhergehende Kunst steckt in dir und deshalb ist es schwierig jemandem etwas “aufzubrummen” und zu sagen “So machen wir es, mach es bitte genau so und du wirst damit Erfolg haben”. Solltest du trotzdem Fragen zu dem Thema haben, beantworten wir diese gerne trotzdem. 🙂

Aber nun zu unserer Anfangsfrage: Warum bieten wir Coaching für Fotografen an? Und was unterscheidet einen Hobbyfotografen von einem Profi?

Wenn du als Fotograf arbeiten möchtest, gehören noch sehr viele andere Dinge zum Business dazu, als “schöne Fotos machen”. Wahrscheinlich ist das sogar der geringste Teil deiner Arbeit. Du musst Kunden gewinnen, sonst verdienst du kein Geld. Du musst sichtbar werden, sonst findet dich niemand. Deine Preise müssen deinen Lebensunterhalt und dein Business finanzieren. Du musst Kunden und deren Wünsche verstehen. Dein Portfolio aufbauen und stetig erweitern. Du musst dich um die Buchhaltung und Steuern kümmern (oder dein*e Steuerberater*in 😉 ). Du musst deine Website pflegen. Dich positionieren. Eine Marke aufbauen. Und vieles mehr.

Steuern, Buchhaltung, Daten sichern .. so viele Dinge, die zur Selbständigkeit dazugehören.

Zu Beginn unserer Selbständigkeit sind wir über so viele Stolpersteine gelaufen und haben beide in mehreren Workshops und Seminaren vieles zum Thema gelernt. Deshalb bieten wir unser Coaching für Fotografen an, damit du es einfacher hast in deine Selbständigkeit zu starten. Egal ob nebenberuflich oder hauptberuflich. 

Wir beide arbeiten zu 100% als selbständige Fotografinnen – Steffi arbeitet als Hochzeits- und Bodouirfotografin für Privatkunden. Außerdem arbeitet sie auch für KMU’s als Businessfotografin. Sarah arbeitet für Unternehmen und Agenturen – also für Businesskunden.

Um als selbständige*r Fotograf*in arbeiten zu können, brauchst du nicht nur professionelles Fotoequipment.

Wir wissen beide noch, als wir uns mit großem Fragezeichen vorm Kopf gefragt haben “Wie schafft man es von der Fotografie zu leben?” und oft haben wir es selbst erlebt, dass es schwierig ist, Antworten zu bekommen. Das liegt zum einen daran, dass jede/r Fotograf*in seinen eigenen Weg in die Selbständigkeit gegangen ist und zum anderen Teil, ist es schwierig Fotograf*innen zu finden, die einem “alles” erklären. Deshalb ist ein Foto Coaching optimal um Antworten auf deine Fragen zu bekommen.

Das könnte dich auch interessieren:

Kostenloser Online Kurs

5 Tipps für deine erfolgreiche Selbstständigkeit als Fotograf*in
Kostenlos

Kostenloses Online Event

5 Speaker - 4 Vorträge
Jede Menge Input für dein Fotobusiness!
Kostenlos

Academy

In unserer Academy betreuen wir dich über mehrere Wochen persönlich und helfen dir in allen Bereichen deines Foto-Business erfolgreich durchzustarten.